fokus. die community.

User helfen Usern. Und auch wir als Entwickler sind vertreten.
In der Community zum CMS fokus können eure Themen diskutiert und Probleme gelöst werden.

// Sven B. schrieb am 21.07.2014 um 19:47 Uhr.

#454 - Lightbox im Textblock bei Bildern

Hallo Fokus Community

Folgende Frage tut sich mir grade auf.... Ich hab einen Textblock erstellt und diesem noch ein Bild (links vom Text) hinzugefügt. Im Frontend wäre es jetzt schön, wenn man dem Bild noch die Lightboxfunktion hinzufügen könnte. Sprich der Verweis auf das Original Bild

Wie kann man das am besten umsetzten? Ist dies mit dem Standard Fokus ohne Weiteres möglich oder sollte ich dazu ein neues Blockelement erstellen.

fokus-Version: 2013.30

// Sven B. ändert die Einstellungen dieses Themas:

Zuordnung von fokus-Team auf Community
Status von Neu zu In Diskussion

// Sven B. schrieb am 21.07.2014 um 20:36 Uhr.

Naja der Umweg über den externen Link und dort dann die Bildurl anzugeben funktioniert, aber praktisch bzw. bedienerfreundlich ist dieses nicht grade...

// Patrick W. P. schrieb am 24.08.2014 um 22:25 Uhr an Sven B..

@Sven glaubst Du, dass Fokus noch gepflegt wird? Mir scheint es irgendwie nicht so. Die neue komplett überarbeitete Version soll ja im August da sein. Nun ist der August fast rum und die Community scheint auch mehr sich selbst überlassen zu sein. 

Auch wenn man ein paar externe Seiten zu Fokus aufruft, dann sind die meist off. So zum Beispiel die Fokusinstallstion von Kevin Pliester, der ja eig. Recht aktiv war. http://kevinpliester.de/1/10/fokus-das-cms/

Mich beschleivht langsam das Gefühl, dass ich aufs falsche Pferd gesetzt habe, vielleicht lerne ich daraus und nutze in Zukunft doch wieder Typo und co. Was meinst Du dazu?

// Sven B. schrieb am 25.08.2014 um 17:34 Uhr an Themen-Beteiligte.

Die selbe Frage hat mich auch beschäftigt.

Innerhalb der Agentur setzten wir bevorzugt auf andere Content Management Systeme, unteranderem das Redaxo CMS oder oder oder.
Seit 2013 sind wir als Agentur auch aktiv an der Programmierung eines anderen OpenSource CMS, es wird zwar noch dauern aber die Community ist mit knapp 24.000 Mitgliedern doch etwas größer und die Reaktionszeit im Forum beträgt ~2 Stunden.

 

Fokus war für mich also mehr ein Testsystem, damit wurde bisher nur unsere Agenturseite umgesetzt. Ob es für den Kundeneinsatz geeigent wäre, hätte sich für uns noch zeigen müssen.

Es ist wirklich Schade, das Fokus CMS bringt viel mit - was andere Systeme viel komplizierter machen. Aber ein gutes Content Management System lebt von der Communty und die fehlt hier leider gänzlich. Wobei per Skype etc. wird ja gerne geholfen :D

 

 

// Florian P. schrieb am 06.04.2015 um 17:49 Uhr.

Hey ihr beiden,

in gewisser Weise habt ihr recht; wir hatten aus verschiedenen Gründen leider das System sehr vernachlässigt und die Community auch sich selbst überlassen. Hier hatten wir vor kurzem auf fb dazu etwas entsprechendes gepostet. Da könnt ihr auch lesen, wie es weitergeht:

Liebe Leute, Fans Unterstützer und Entwickler,


es war ein langer Weg bis heute. Wir haben speziell im letzten Jahr nicht viel von uns hören lassen. Neben der mangelnden Zeit lag dies mit Sicherheit auch manchmal an einem nicht zu verleugnendem Verdruss. Wir haben mit fokus 2011 ein wirklich gutes CMS-Konzept auf die Beine gestellt und waren vor über einem Jahr einfach einem Punkt angelangt, an dem wir keine Ressourcen mehr hatten, um weiter zu machen. Zu groß waren die Aufgaben, die vor uns lagen. Das Konzept war gut, aber die Technik hielt kritischen Prüfungen einfach nicht stand.

Nach über einem Jahr voller Überlegungen, Meetings und auch erbitterten Diskussionen konnten wir euch dann vor einigen Monaten endlich sagen, dass es weitergehen soll. Das war der Startschuss für neues Leben in unseren Büros, an unseren Schreibtischen und in unseren Homeoffices. Und freuen wir uns, dass wir dieses bis heute noch leere Versprechen jetzt mit Inhalt füllen können.


Wir präsentieren euch: Die Roadmap der Wichtigsten Aktionen für die kommenden Monate. Hier findet ihr die Schritte, die wir mit euch gemeinsam gehen möchten.


Wir präsentieren euch ebenso: Die aktuellen, visuellen Konzepte. Eine Evolution des fokus-Konzeptes, die fokus mit Hilfe von aktueller Technologie (Symfony2, AngularJS) und einem neuen Core auf Kurs bringen soll. Denn trotz zahlreichen Detailverbesserungen und komplett neuen Funktionen bleibt das fokus Grundprinzip unangetastet. Und auch die Template-Entwicklung bleibt so einfach, wie gehabt. Mehr zur Technik findet ihr in Rathes Artikel hier: http://web-und-die-welt.de/…/fokus-die-naechste-generation…/


Wir präsentieren euch aber ebenso eine Möglichkeit: Denn die neu gegründete Gesellschaft beinhaltet neben den drei Stammmitgliedern Florian, Rathes und Torben, die Möglichkeit für drei weitere Co-Founder, sich an unserem Projekt mit Herzblut, Energie und der nötigen, rechtlichen Absicherung zu beteiligen. Interessenten dazu melden sich bitte bei Florian per PN oder unter florian.petri@avida-websolutions.de.


Wir präsentieren euch euer: fokus².


ROADMAP & INFOS:
www.fokus-cms.de/

 

Wie im Text beschrieben geht es jetzt wirklich und ganz konkret weiter; wie werden dazu sogar eine neue Gesellschaft gründen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr wieder mit an Bord wärt :)

Florian